Baum 23

Michael Kerbler

Seit 1985 ist Michael Kerbler im In- und Ausland als Journalist für den ORF tätig. Kerbler wurde vor allem durch seine ORF-Sendung „Im Gespräch“ bekannt. Als Reporter kam er mehrfach in den Krisengebieten Ostafrikas, in den arabischen Staaten und im Iran zum Einsatz. Seit Beginn von APC spürt Michael die brennenden Themen auf, die er im Krimmler Friedesdialog mit seinen Podiumsgästen diskutiert. Als stellvertretender APC-Vorsitzender über einige Jahre, als Moderator und Kommunikator trägt er wesentlich dazu bei, dass APC öffentlich wahrgenommen wird. 2013 organisiert er mit Ernst Löschner die Petition „Gegen Unmenschlichkeit“, die von 300 Prominenten mit einem Statement und von 30.000 Personen online unterstützt wird. Michael Kerbler lebt mit seiner Frau in Wien und Hinterthal.

 
 

Testimonials für den Baum

Michael ist die engagierte und anerkannte Stimme von APC. Michael war und ist ganz wesentlich, um die Friedensbotschaften von APC zu verbreiten. Durch seine Moderationen und Aktivitäten als bekannter und anerkannter Journalist konnte APC wachsen in seinem Bekanntheitsgrad und in der Prägnanz seiner Botschaften über Frieden, Solidarität und Menschenwürde. Dieser Baum, der Michael gewidmet ist, soll die Klarheit, Stärke und Ausbreitung der Lehren der Geschichte und der damit verbundenen Friedens- und Menschenrechtsinitiativen in der heutigen Welt symbolisieren.

Manfred Schwab & Donatella Magliani

 
 

Testimonials an Personen

Michael Kerbler

Michael Kerbler - ein Journalist, der intellektuelle Nachdenklichkeit mit persönlichem Engagement zu verbinden versteht.

Anton Pelinka

Michael Kerbler

Es sind weit mehr als tausend Menschen bei den Krimmler Friedensdialogen, die das erlebt haben und daher bezeugen können, was mich bei Michael Kerbler immer beeindruckt hat: seine fundierte Vorbereitung zu jedem Gespräch oder jeder Präsentation, und seine... weiterlesen

Ernst Löschner

 
 

Brief schreiben

Sie möchten einer geehrten Person, zu einem Baum oder Stein eine Nachricht schreiben? Richten Sie Ihre Zeilen bitte an pn@alpinepeacecrossing.org.